06.11.2024
11:40 - 12:25 Uhr

Vortrag
Automation & Tools

Horst Pohlmann
GTB

Andreas Neumeister

Mehrwert des neuen Releases des Advanced Level Test Managements V.3 am Beispiel des Einsatzes von Testtools in Projekten

In diesem Vortrag zeigen wir, welchen Mehrwert das neue Release des Advanced Level Test Managements auch für bereits zertifizierte Testmanager bietet.

In einem 1. Teil geben wir einen Überblick über die Neuerungen des Release V.3 des ISTQB Advanced Level Test Management.
 
Die Zertifizierung zum Advanced Level Test Management bietet erfahrenen Testern das Wissen, um Testaktivitäten zu leiten, Testansätze zu entwerfen und Teststrategien zu entwickeln. Sie zielt auf eine Testmanagement-Rolle in agilen und traditionellen Teams ab und fokussiert sich auf das Testmanagement auf Projektebene, nicht auf Organisationsebene. Die Zertifizierung CTAL TM V.3 ist auf den Certified Tester Foundation Level V.4 CORE abgestimmt und verfolgt unter anderem einen hybriden Ansatz, der agile und traditionelle Modelle kombiniert. Sie klärt die Rolle des Testmanagers und betont, dass auch ohne eine dedizierte Person die Verantwortung für das Testmanagement bestehen bleibt.

In einem 2. Teil wird am Beispiel des Abschnitts Test Tools gezeigt, wie die Inhalte des neuen Releases des Advanced Level Test Managements in der Praxis einen Mehrwert bieten und die Qualität, Effektivität und Effizienz im Projektgeschäft vorantreiben. Anhand einer konkreten Projektsituation wird aufgezeigt, mit welchen Herausforderungen man im Projektgeschäft konfrontiert ist und wie sich diese durch den Einsatz von Tools gelöst werden können. Es wird aufgezeigt, wie man geeignete Tools situativ evaluiert und ausgewählt werden können, wie diese dann in einem Umfeld eingeführt werden und wie sie nach der Einführung einen konkreten Mehrwert liefern.

Abschließend wird in einer Zusammenfassung erläutert, welche Vorteile es hat, sich im Rahmen des Testmanagements stets auf dem aktuellen Informations- und Wissensstand zu sein. Neben dem Testmanagement wurden auch die Lehrpläne zur Testautomatisierung weiterentwickelt und können zur weiteren Vertiefung genutzt werden.

Horst Pohlmann, GTB

Horst Pohlmann hat Informatik an der Universität Paderborn studiert. Seine umfassende Berufserfahrung sammelte er in unterschiedlichen Rollen: als Mitarbeiter, Führungskraft und als Mitglied der Geschäftsleitung mit den Schwerpunkten Software-Qualitätssicherung, Qualitäts- und Projektmanagement in verschiedenen Branchen (u.a. Telekommunikation und Automotive). Er ist Gründungsmitglied und ist derzeit stellvertretender. Vorsitzender des German Testing Board (GTB) und war von 2007-2011 als Treasurer Vorstandsmitglied des Dachverbandes ISTQB. Seit dem Sommersemester 2010 ist er Lehrbeauftragter für „Software Qualitätsmanagement“ an der TH-OWL. Im ISTQB ist Horst Pohlmann Vice Chair der WG Advanced Level und Product Owner Advanced Level Test Management.

Andreas Neumeister

tba