Thema: Expanding Horizons

loading

loading

loading

Neue Horizonte entdecken: Übergreifende umfängliche Teststrategien im Software und Systems Engineering

Durch die steigende Vernetzung und der zunehmenden Komplexität einzelner und verteilter Funktionen gewinnen deren Qualitätssicherung und Test immer stärker an Bedeutung. Um Fehler früh zu entdecken, die Qualität insgesamt sicherzustellen und Synergieeffekte (z.B. bezüglich Vermeidung redundanter Tests) effektiv zu nutzen, zahlt es sich aus die Aktivitäten der Qualitätssicherung und des Tests im Gesamten zu betrachten – besonders die Ende-zu-Ende-Betrachtung der Funktionalitäten eröffnet völlig neue Horizonte. Hier bietet eine übergreifende umfängliche Teststrategie im Software und Systems Engineering den gewünschten Gesamtüberblick. Durch die Einbeziehung aller beteiligten Disziplinen liefert eine solche Teststrategie zudem individuelles schnelles Feedback zur Qualität, identifiziert Lücken in der Testkette und beschleunigt den Testablauf.

Der Vortrag erläutert die systematische Erstellung einer übergreifenden umfänglichen Teststrategie unter Einbezug aller Disziplinen des Software- und Systems Engineerings mit Hilfe des DevOps Methodenbaukastens. Anhand einer Fallstudie wird eine konkrete Herangehensweise skizziert, der Nutzen herausgestellt und ein Ausblick auf Automatisierungsmöglichkeiten gegeben.

Dr. Dominik Holling

Dominik Holling arbeitet im Bereich SysDevOps bei der ITK Engineering GmbH. Sein Fokus ist auf Entwicklung- und Teststrategie und der entsprechenden Automatisierung. Dies beinhaltet das Zusammenbringen von verschiedensten Stakeholdern bei der Entwicklung und Qualitätssicherung von Systemen, um deren Komplexität effektiv zu beherrschen. Gleichzeitig ermöglichen Continuous Integration, Continuous Delivery, sowie SysDevOps schnelle Softwarelieferungen in hoher Qualität und großer Projektflexibilität. Davor hat er Informatik mit Focus auf Security an der TU Kaiserslautern studiert und an der Technischen Universität München am Lehrstuhl Software Engineering zum Thema wissensbasierte Testmethodik promoviert.