Reinventing Quality

ERROR: Content Element with uid "4418" and type "dce_dceuid16" has no rendering definition!

Damit Sie wissen, was Sie tun

  • Transparenz und Überblick auch bei komplexen Projekten
  • Wo steht das Projekt? Statusinfos in jeder Projektphase
  • So verbessern Sie die Qualität Ihrer Software

Transparenz für alle Beteiligten

Nicht nur die Programmierer eines Projektes müssen wissen, was sie tun.
Auch Projektverantwortliche, Mitarbeiter im Management und aus der Qualitätssicherung brauchen jederzeit Informationen über den Stand der Entwicklung. Über einen Standard-Browser können Manager, Projektleiter und Qualitätsverantwortliche – kurz: alle Stakeholder – im Unternehmen oder außerhalb auf eine Vielzahl an Analysedaten und Qualitätsmetriken zugreifen. Das gilt selbstverständlich auch für die Programmierer selbst. Über den gesamten Lebenszyklus eines Projekts kann QA-Verify diese Daten liefern.

Legacy Code

In fast jeder Software findet sich Code aus früheren Programmierperioden. Dieser Code hat sich in der Praxis bewährt. Was tun wenn dieser Code zusammen mit einer neuen Lösung veränderte Compliance-Regeln erfüllen muss? Mit QA Verify ist es möglich, über ganze Projekte hinweg Legacy Code mit einzubinden.

Compliance-Regeln pragmatisch umsetzen

Es gibt eine ganze Reihe von legitimen Gründen in Fragen der Compliance pragmatisch vorzugehen. In QA Verify kann jede Abweichung dokumentiert werden, so dass jederzeit ersichtlich ist, wo und weshalb von der Compliance abgewichen wurde. QA Verify unterstützt Methoden, um diese Ausnahmen automatisch auch in zukünftigen Versionen des Codes zu berücksichtigen.

Prüfung von gemeinschaftlichem Code

Je früher entdeckt, desto einfacher behoben – das gilt besonders für Softwarefehler. Wie aber kann man Fehler möglichst früh im Entwicklungsprozess entdecken und beseitigen? Mit einer statischen Code-Prüfung, die automatisiert den Code überprüft und nach Codierungsfehlern und Regelabweichungen untersucht.  Genau das unterstützt QA-Verify. Workflows können für jedes Projekt gesondert definiert werden. Mit einbezogen sind Handlungsübertragungen an Anwender, damit diese zum Beispiel Coding Issues fixieren oder überwachen.

Reports – so flexibel, wie Sie sie brauchen

Was auch immer einzelne Anwender an Reports benötigen, QA Verify ist so flexibel, diese zu liefern. QA Verify verfügt über eine Vielfalt an Report-Komponenten, die ganz individuell ausgewählt, kombiniert und konfiguriert werden können. Jeder Anwender kann damit seine eigenen Berichte erstellen. Alle diese Berichte können auch für älteren Versionen eines Projektes erstellt werden.

QA-Verify – Ihr Schlüssel für bessere Software

Bietet Projektverantwortlichen einen detaillierten Einblick in den Qualitätsstatus eines Projektes

Liefert Qualitätsprofile und Trendanalysen

Zusätzlich bietet das System die Möglichkeit, den Detailgrad je nach Managementebene zu verringern oder zu erhöhen (drill down)

Auch ältere Versionsstände können angezeigt werden

Vom Anwender frei konfigurierbare Reports QA-Verify auf einen Blick

Alle bedeutenden Software-Qualitätsmetriken im Management Dashboard

Voll integrierter web-basierter Message Browser

Diagnoseübersichten mit unterschiedlichen Gliederungen und Detailgraden

Projektdefinierte Qualitätsmetriken (Verbundmetriken)

Trend- und Vergleichsanalyse für Metriken und Diagnosen

Jürgen Bechtloff, QA Systems GmbH

Manager Professional Services und Senior Consultant - Schwerpunkt statische Softwareanalyse in C, C++
- Senior Consultant Software-Entwicklungstools, Statische Codeanalyse im Automotive Zuliefererbetrieb   
- seit 2001 bei QA Systems GmbH tätig im Support, Consulting, Professional Services, Technical Sales