Reinventing Quality

ERROR: Content Element with uid "5017" and type "dce_dceuid16" has no rendering definition!

Stellen Sie sich vor, Sie müssen ein Kunden-Stammdatensystem mit bereits existierenden hohen Performanceanforderungen migrieren. Das existierende Legacyprodukt erfüllt die Laufzeit- und Ressourcen-Anforderungen bereits und Ihr zu entwickelndes JEE/SOA-Produkt muss diese Anforderungen ab dem ersten Produktivtag erfüllen. Ihr Zielsystem hat insgesamt 48 Millionen oft komplexe Kundendatensätze mit bis zu 5 MB Payload pro Kunde und SOAP-Response, es muss mehr als 6 Millionen Kundendatensätze in der Stunde liefern. Es bedient mehr als 35 Schnittstellenprodukte, von Online-SOAP-Anfragen bis zu File- und Batch-Synchronisationsprozessen. Ihr Produkt ist somit ein zentraler Dreh- und Angelpunkt Ihrer IT-Produktlandschaft.
Ist das so? Dann haben Sie eine anspruchsvolle Last- und Performancetestaufgabe vor sich liegen. Von dieser/unserer Aufgabe wollen wir berichten. Die mehrstufige Teststrategie ist sowohl technologisch als auch zeitlich gegliedert.
Die Eckpunkte unserer Teststrategie sind:
Alle neuen Systemkomponenten sollen separat testbar sein. Wir nutzen mit unserem Lasttesttool Microfocus SilkPerformer mehrere Treiberschnittstellen (RMI, AJAX, SOA, HTTP), um die Tests so früh wie möglich zu beginnen. Die Tests müssen Messwerte für die Dimensionierung der Produktionshardware (Hardware-Sizing) liefern. Eine streng risikobasierte Auswahl der Lastszenarien wird bei allen Tests angewendet. Die Anonymisierung der Testdaten ist eine zentrale Komponente der Testdatengenerierung und muss neuen Anforderungen genügen. Für das Projektteam und die Behörde neue ClientFrameworks (Oracle ADF) kamen zum Einsatz und haben sich auf die Unternehmens- und Projekt-Teststandards ausgewirkt. Zur Detailanalyse der Laufzeit- und Performancewerte kamen verschiedene Monitoring-Werkzeuge zum Einsatz, insbesondere Oracle Flight-Recording und Compuware Dynatrace.
Die ersten Performance-Hürden sind genommen. Von der Zuverlässigkeit im weiteren Projektverlauf und von den wiederverwendbaren Erfahrungen wollen wir im November berichten.

Oliver Niklas, InterFace AG

Oliver Niklas arbeitet seit 2000 bei verschiedenen Kunden und Consultingunternehmen in der Qualitätssicherung und im Qualitätsmanagement. Seit 2006 hat er diverse Last- und Performance-Testprojekte als Testmanager erfolgreich begleitet. Die Automatisierung von funktionalen Tests ist ebenfalls fester Bestandteil seiner Testmanagementprojekte. Bei der InterFace AG leitet Herr Niklas das Kompetenzfeld Qualitätssicherung und Testmanagement.

Bert Schindler, Bundesagentur für Arbeit

Bert Schindler ist seit 2012 Testmanager des Kundenstammdatensystems. Zuvor absolvierte er bereits als Testmanager und Tester zahlreiche Projekte in der Medizintechnik (Bilddiagnose und Strahlentherapie), sowie bei einem mittelständischen IT-Unternehmen im Bereich Emulations- und Security-Software. Darüber hinaus ist er Teamleiter für den Bereich Test für das vorgestellte Projekt und agiert als Multiplikator für die Teststandards im IT-Systemhaus der Bundesagentur für Arbeit.