Reinventing Quality

ERROR: Content Element with uid "4986" and type "dce_dceuid16" has no rendering definition!

Wie sieht eine typische Lasttestinfrastruktur bestehend aus Testtreibern, Testsystem und Überwachungswerkzeugen aus? Welche Kompromisse können eingegangen werden, um Hardware und damit Budget zu sparen? Welche Einsparungen an der Testumgebung führen zu welchen Einschränkungen in der Testabdeckung? Welche Risiken werden und können dabei in Kauf genommen werden?

Anhand eines Fallbeispiels geben die Vortragenden einen Überblick über ihre Best Practices für Planung und Aufbau von Lasttestinfrastrukturen:
Planung der Serverlandschaft auf vertikale und horizontale Skalierungstests sowie Lastverteilungs- und Ausfalltests, Vereinbarung von Messpunkten und Positionierung von Lasttreibern im Unternehmens-Netzwerk, Berücksichtigung von Firewalls und Zugriffsbeschränkungen, Einbindung von Überwachungs- und Analysewerkzeugen.

Die Erfahrungen basieren auf einer Reihe von Projekten, die vorrangig Webapplikationen auf Basis von Java-Enterprise-Architekturen umfassen. Der Vortrag ist technisch ausgelegt und richtet sich an Testmanager, Tester und Testumgebungsbetreuer, die den Aufbau oder die Anpassung einer Last- und Performancetestumgebung planen.

Meike Jungebloed, Accenture

Meike Jungebloed ist seit 2006 als Beraterin für Accenture tätig. Ihre Schwerpunkte sind Last- und Performancetests sowie Performance Engineering neben Tätigkeiten im Testmanagement, der Testautomatisierung und der Testmethodik.
Innerhalb von Accenture gehört Frau Jungebloed dem Bereich Advanced Technology and Architecture an. Sie ist Leiterin der Spezialisierung „Nichtfunktionaler Test und Performancetest“ für die DACH-Region und Mitglied der Arbeitsgruppe Performance Engineering. Sie ist ISTQB Certified Tester (Full Advanced Level) und ITIL-zertifiziert.

Sven Loewke, Accenture

Sven Loewke ist seit 2005 als Berater für Accenture tätig. Seine Schwerpunkte sind Last- und Performancetests sowie Performance Engineering neben Tätigkeiten im Bereich der übergreifenden Qualitätssicherung in Softwareentwicklungsprojekten.
Innerhalb von Accenture gehört Herr Loewke dem Bereich Advanced Technology and Architecture an. Er ist Leiter der Spezialisierung „Nichtfunktionaler Test und Performancetest“ für die DACH-Region und Mitglied der Arbeitsgruppe Performance Engineering.