Thema: Testorganisation State of the Art

10:45 - 11:30 Uhr

Mobiles Testen in der Praxis - Herausforderungen und Trends

Robert Neumann, Softwareforen Leipzig GmbH

 

In diesem Vortrag erörtern wir die vielfältigen Herausforderungen des Testens mobiler Anwendungen und entsprechende verfügbare Lösungen. Basierend auf den Ergebnissen einer Umfrage der Softwareforen Leipzig berichten wir von Erfahrungen deutscher Unternehmen mit den in der Praxis eingesetzten Konzepten, Methoden und Werkzeugen.

Mobilität durchdringt zunehmend alle Lebensbereiche – die Grenzen zwischen privater und beruflicher Nutzung mobiler Endgeräte verschwimmen. Mobile Anwendungen (Apps) werden in Geschäftsprozesse eingebunden und auch Unternehmensanwendungen werden mobil.

Dem gegenüber steht eine extrem stark fragmentierter Mobilmarkt mit verschiedensten Endgeräten, Betriebssystemen und -versionen, Entwicklungsumgebungen und -technologien, Distributionskanälen, etc. App-Entwicklung bedeutet in diesem Umfeld Multi-Kanal-Entwicklung und damit auch Multi-Kanal-Test. Mobilität erhöht die Testkomplexität. Auf Grund hohen Qualitätsanforderungen der App-Nutzer und der großen Konkurrenz auf dem App-Markt wird das Testen zum wesentlichen Erfolgsfaktor für mobile Anwendungen und muss von Beginn an konsequent berücksichtigt werden, um erfolgreiche Apps zu bauen.

In diesem komplexen Umfeld warten viele Herausforderungen im Testen mobiler Anwendungen und es stellt sich die Frage, mit welchen Konzepten, Methoden und Werkzeugen diese im individuellen Unternehmenskontext sinnvoll und effizient bewältigt werden können. Die Softwareforen Leipzig führen dazu eine Umfrage unter deutschen Unternehmen durch, welche die aktuelle Praxis im Testen mobiler Anwendungen in deutschen Unternehmen untersucht. Die Umfrageergebnisse geben einen Einblick, wie den Herausforderungen im Testens mobiler Anwendungen in der Praxis begegnet wird.

Robert Neumann, Softwareforen Leipzig GmbH

Robert Neumann ist seit Januar 2013 als IT-Analyst/Berater für den Aufbau neuer Dienstleistungsangebote der Softwareforen Leipzig GmbH im Bereich Softwaretest verantwortlich. 2005 schloss er das Diplom-Studium der Informatik an der Brandenburgischen Technischen Universität Cottbus erfolgreich ab und sammelte danach Erfahrungen in der Softwareentwicklung in einem mittelständischen Unternehmen. Ab 2007 beschäftigte er sich an einem österreichischen Forschungszentrum mit der Konzeption und Realisierung anwendungsorientierter F&E-Dienstleistungen und Beratung, u.a. in den Bereichen Software Engineering Prozesse, Softwarequalität sowie Produkt- und Innovationsmanagement. Sein Schwerpunkt bei den Softwareforen Leipzig ist das Testen mobiler Anwendungen.