Thema: Werkzeuge für Software-QS und -Test

10:25 - 11:10

Testroboter für Hörgeräte

Daniel Rohr, Greenliff AG


Einen Testroboter zu bauen, der die automatisierte Verifikation von Endanwenderszenarien unter Beteiligung verschiedenster Geräte des Produktportfolios unterstützt, ist inhärent komplex. Für den Bereich der Hörgeräte entstand als Gemeinschaftswerk zwischen der Phonak und der Greenliff die Verification Machine (VM).
Es braucht viel Ausdauer bis der erste brauchbare Testfall die Welt erblickt und nachts einsam seine Runden dreht. Dabei passt sich der Projektplan laufend neuen Anforderungen, Erkenntnissen aber auch Verzögerungen an. Seine Kritiker miteinzubeziehen und Erwartungshaltungen vernünftig zu verwalten, bei gleichzeitigem Fortschritt in die richtige Richtung, sind ständige Herausforderungen. Hinzu kommt, dass der Erfolg eines solch kostspieligen Unterfangens, in Bezug auf einen positiven Beitrag zur allgemeinen Qualitätssicherung, nicht einfach messbar ist.
Wichtige Zutaten für effektives, automatisiertes Regressionstesten sind unter anderem ein adäquates, datengetriebenes Testframework, eine mächtige Testsprache, regelmässige Testzyklen und eine aussagekräftige Berichterstattung von Testresultaten.
Heute ist die VM integraler Bestandteil der Testinfrastruktur bei der Phonak und genießt eine hohe Anerkennung. Die VM reduziert z.B. den gesamten manuellen Testaufwand um bis zu 50% bei einem Wartungsaufwand von lediglich 50 Stellenprozent.

Daniel Rohr, Greenliff AG

Daniel Rohr studierte an der Eidgenössisch Technischen Hochschule (ETH) in Zürich Physik und absolvierte später ein Software-Engineering Nachdiplomstudium an der Hochschule für Technik Rapperswil. Er entwickelte u.a. Software für 2D und 3D Partikel Tracking Systeme, für Mobiltelefone sowie für die Erfassung und Bewertung von chemischen und chemotoxischen Stoffen. Seit März 2012 arbeitet Daniel Rohr bei der Greenliff AG als Senior Software Engineer an der Weiterentwicklung eines Testroboters für Hörgeräte.