Thema: Werkzeuge für Software-QS und -Test

10:25 - 11:10

Just-in-Time durch Simulationsmanagement

Alexander Klein, T-Systems Multimedia Solutions GmbH

In großen Softwareprojekten spielt die Bereitstellung von Schnittstellen der umgebenden Systeme eine immer größere Rolle. Häufig sind jedoch die Möglichkeiten, diese in Entwicklungsumgebungen zu integrieren stark eingeschränkt, sei es durch sicherheitsrelevante Restriktionen oder die Kosten, solche Schnittstellen vom Anbieter für Entwicklungs- und Testaufgaben zur Verfügung gestellt zu bekommen.
An dieser Stelle bietet sich der Einsatz eines zentralen Umgebungs- und Simulationsmanagements an, um Kosten zu senken und allen am Softwareentwicklungsprozess Beteiligten die Schnittstellen dynamisch und in hoher Qualität zur Verfügung zu stellen.
Im Vortrag wird das Hauptaugenmerk auf den Bereich des Schnittstellentests in Kombination mit simulierten Schnittstellen/Drittsystemen gelegt und aufgezeigt, mit welchen Tools wir diese Lösung erreicht haben.

  • Wie gehe ich vor, um möglichst reichhaltige Testabdeckungen im Schnittstellenumfeld zu erreichen?
  • Was benötige ich, um eine Kombination aus Schnittstellentest und Schnittstellenvirtualisierung vorzunehmen?
  • Wie baue ich Schnittstellen, die in ihrem Antwortverhalten eine möglichst große Dynamik enthalten?
  • Wie verwalte ich meine virtuellen Schnittstellen und erstelle verschiedene Instanzen, die dann z.B. von Entwicklung und Test getrennt genutzt werden können?
  • Welchen zeitlichen und monetären Vorteil bietet mir die Entwicklung solcher Virtualisierungslösungen?

Alexander Klein, T-Systems Multimedia Solutions GmbH

Alexander Klein ist seit 2000 als Technischer Consultant verantwortlich für das Application Performance Management der T-Systems Multimedia Solutions GmbH, hier speziell im Bereich Last- und Performancetests. Diese Rolle füllte er bis Ende 2009 aus um ab 2010 verstärkt Consulting und Projektleitung im Bereich Service- und Schnittstellentest wahrzunehmen.