05.10.2022
11:40 - 12:25 Uhr

Vortrag
People

Martin Menzel
rola Security Solutions GmbH

Transformation unserer QS hin zum verteilten Arbeiten während der Pandemie 2020-2022 und darüber hinaus

Wir haben bereits 2 Wochen vor den üblichen Pandemie -Maßnahmen angefangen, flächendeckend RemoteWork auszuprobieren. Technisch waren wir zum Zeitpunkt der politischen Vorgaben gerüstet. Allerdings steck(t)en wir ebenfalls in einer Transformation von der klassischen Linienorganisation zur Matrix -Organisation.

Im Beitrag stellen wir unsere Erfahrungen und Lösungen im Kontext NewWork und Transformation in der QS dar:

  • technische Voraussetzungen: "normale" Arbeitsumgebung, Collaborationswerkzeuge
  • Zugriffe/Ablauf Testautomatisierung
  • persönliche Voraussetzungen: private Arbeitsumgebung in den Jahreszeiten, Betreuung Familienangehörige, Mehrfachbelastung
  • Zusammenarbeit: Überwindung räumliche Trennung nicht nur mit Collaborationswerkzeugen, verschobene Arbeitszeiten, Auflösung des "Feierabends"
  • Auswirkungen auf organisatorische Transformation: Mitarbeitende mitnehmen, neue Verfahren und Vorgehensmodelle, nötige Kommunikation, Auswirkungen auf benachbarte Disziplinen
  • Zwischenmenschliches: Zuhören, Ausredenlassen, latente Belastung und kurzer Geduldsfaden

Nach inzwischen knapp 2,5 Jahren HomeOffice mit Arbeitsmöglichkeit im Office werden wir viele Erkenntnisse in ein neues Arbeitsmodell übernehmen und die begonnene fachlicheTransformation fortführen. Und nicht nur von zu Hause arbeiten.

Martin Menzel, rola Security Solutions GmbH

Martin Menzel ist Leiter Qualitätssicherung und Support bei rola Security Solutions GmbH, Oberhausen. Er hat nach betriebswirtschaftlichem Studium mit Schwerpunkten Steuerrecht, Wirtschaftsinformatik und Wirtschaftsprüfung seit über 25 Jahren Erfahrungen in der IT und davon über 20 Jahre in der Qualitätssicherung in unterschiedlichen Rollen. Nach vielen Jahren in der Finanzbranche u.a. mit Schwerpunkt auf Einführung und Verbesserung von
Testprozessen und korrespondierenden Vorgehensmodellen ist er seit einigen Jahren bei einem Softwarehersteller QS-seitig eng am gesamten Produktionsprozess und seiner kontinuierlichen Verbesserung beteiligt.

Erfahrung als Referent: Vortrag auf Konferenz "(Agiles) Testmanagement und Qualitätssicherung in Banken und Versicherungen", 2014
Karsten Dörges ist Leiter Testtools und Automation bei rola Security Solutions GmbH, Oberhausen
Er hat nach dem Studium der technischen Informatik zunächst einige Jahre in der Software -Entwicklung verbracht und sich dann ganz dem Thema der Testautomation in unterschiedlichen Branchen gewidmet. Dabei ist sein Motto: Automatisieren geht immer!

Co-Referent ist Karsten Dröges