06.10.2022
10:00 - 10:45 Uhr

Solution-Workshop
Special Topics

Salon 5 - 6

Nils Röttger
imbus AG

Myria Pflaum
imbus AG

Mobile Apps explorativ testen

Gerade in den jetzigen Zeiten erleben mobile Anwendungen einen zusätzlichen Boom. Private Treffen, berufliche Meetings und Arbeiten im HomeOffice werden durch mobile Apps unterstützt oder gar erst durch diese möglich gemacht. Das mobile Geschäft ist sehr schnelllebig und man muss schnell auf neue Gegebenheiten reagieren. Hier kann eine Explorative Test Session punkten. Aber nicht nur in solchen Situationen erfreut sich exploratives Testen einer immer größer werdenden Beliebtheit. Gerade in der agilen Community wird es mehr und mehr eingesetzt.

Natürlich gehen wir in diesem Workshop auch auf weitere Vorteile von explorativen Testen ein. In einer Live Demo werden wir eine App explorativ testen.

Der Workshop liefert Ihnen die wichtigsten Informationen, um exploratives Testen sofort anwenden zu können:

  1. Was ist am Mobile Testing so besonders?
  2. Warum eignet sich Exploratives Testen besonders gut im Kontext Mobile?
  3. Session Based Testing und Testtouren

 

Wer interaktiv mittesten möchte, kann sich vorher gerne die kostenfreie App Bring! auf sein Smartphone installieren:

iOS: https://itunes.apple.com/app/apple-store/id580669177?pt=1105365&ct=bringWebsite_download&mt=8

Android: https://play.google.com/store/apps/details?id=ch.publisheria.bring&referrer=utm_source%3DbringWebsite%26utm_medium%3Dwebsite%26utm_campaign%3Ddownload

Nils Röttger, imbus AG

Nils Röttger hat bereits mehr als 15 Jahre Erfahrung im Bereich Qualitätssicherung. Seit 2008 arbeitet er bei der imbus AG in Möhrendorf, aktuell als Senior Berater, Projektleiter und Scrum master. Bei imbus ist er u.a. verantwortlich für die Ausbildung und den Bereich Mobile Testing. In Vorträgen beschäftigt er sich immer wieder mit Themen wie Mobile Testing, Ethik oder auch Künstliche Intelligenz.

Myria Pflaum, imbus AG

Myria Pflaum studierte Lehramt für Informatik und Wirtschaftswissenschaften an der FAU Erlangen und ist seit 2017 Software Quality Engineer bei imbus. Sie war in unterschiedlichen Branchen in den Bereichen Testautomatisierung, Mobile App Test und Explorativer Test tätig. Aktuell ist Myria Pflaum verantwortlich für den Themenbereich digitale Barrierefreiheit.