Digitale Transformation – Evolution, Innovation, Disruption

9:00 - 9:45 Uhr

How to ... Get a Common Understanding for Quality in a Scaled Agile World. Das Agile Quality Maturity Modell der DB Vertrieb (Vortragssprache: Deutsch)


Andreas Kühl
telexiom AG
Holger Klein
DB Vertrieb GmbH

How to ... Get a Common Understanding for Quality in a Scaled Agile World. Das Agile Quality Maturity Modell der DB Vertrieb

Nachdem sich DB Vertrieb für die Transition nach Scrum entschieden hatte, stellte sich die Frage, wie man das Thema Qualität in die vielen Teams bringt.

  • Ein gemeinsames Verständnis, was Qualität im Unternehmen bedeutet
  • Eine gemeinsame Vision, wie Qualität gelebt werden soll
  • Eine gemeinsame Idee, wie man die Vision erreichen kann
  • Transparenz, wo die einzelnen Teams stehen

Es wurde ein Reifegradmodell entwickelt, welches den Namen Agile Quality Maturity Model erhielt. Das Ziel war, die Selbstständigkeit der Teams zu fördern und gleichzeitig in den Rahmen des Unternehmens einzubinden. Dieses Reifegradmodell ist seitdem der Leitfaden, an dem bestehende und entstehende agile Scrum Teams ihr Verständnis von Qualität aufbauen und weiterentwickeln.

Der Erfahrungsbericht soll einen Einblick in sowohl das Reifegradmodell, als auch in die Einführung bei DB Vertrieb geben.

  • Welches waren die konkreten Ziele?
  • Welche Herausforderungen bestanden?
  • Eine Einführung in das Reifegradmodell
  • Erfahrungen bei der Einführung des Modells in die Organisation
Andreas Kühl, Speaker Software-QS-Tag 2017

Andreas Kühl, telexiom AG

Herr Andreas Kühl ist Principal Consultant und agiler Coach bei der telexiom AG und aktuell für die Deutsche Bahn Vertrieb aktiv. Schon zuvor als Berater und Entwickler unterwegs, hat er 2005 die Agilität für sich entdeckt und ist von ihr nicht wieder losgekommen. Er war als Teamleiter für Qualität tätig und hat dort seinen Schwerpunkt auf Scrum, Continuous Delivery und Specification by Example gelegt. Seitdem ist er als Coach für das Thema Qualität im agilen Umfeld unterwegs.

Holger Klein, DB Vertrieb GmbH

Herr Holger Klein ist Leiter des Teams zentrale Testautomatisierung im Bereich der Vertriebsplattform der DB Vertrieb GmbH. Hier werden zentrale automatisierte Prozesstests entwickelt und ausgeführt, die als Regressionstests den System-, Integrations- und Abnahmetest unterstützen. Aktuell begleitet er die Transformation und Übertragung der Verantwortung bezüglich der qualtiätssichernden Maßnahmen von den zentralen Teststufenteams in die Entwicklerteams, die skaliert innerhalb des SAFe Frameworks nach der Scrum-Methodik arbeiten. Im agilen Kontext ist er seit Beginn vor rd. 1,5 Jahren dabei, als die Entwicklung bei DB Vertrieb ihre ersten Gehversuche startete.